Kultur-Ort

Bayerisches Nationalmuseum

Adresse

Prinzregentenstraße 3

80538 München

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel Link zu Google Maps

Behinderten-Parkplätze:
Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

Telefon

0892112401

  • Menschen im Rollstuhl

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Durch einen Aufzug ist es möglich, alle Etagen des Hauses zu erreichen. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Ebenmäßiger Pflasterboden.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Haupteingangstür ist zu den Öffnungszeiten des Museums immer nach innen geöffnet.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Fünf Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Steintreppe.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Eine Rampe führt zum barrierefreien Eingang.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Zwei.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Rutschsicherer Gitterrostboden.

    Länge der Rampe vor dem barrierefreien Eingang: Zehn Meter.

    Steigung der Rampe vor dem barrierefreien Eingang: Fünf Grad.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Türbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang: Treppenlift mit Sitzgelegenheit, führt über zehn Stufen.

    Kabinenbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang:

    Kabinentiefe, Aufzug beim barrierefreien Eingang:

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter und ebener Marmorboden.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen führen in das erste Obergeschoss.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10 Stufen und zwei Treppenabsätze.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Die Stufen sind maximal 16 Zentimeter hoch.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe hat einen Handlauf auf jeder Seite.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Alle Türen sind während der Veranstaltungen und der Ausstellungs-Zeiten offen.

    Aufzug im Gebäude

    Türbreite, Aufzug im Gebäude: 80 Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug im Gebäude: 110 Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug im Gebäude: 140 Zentimeter.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vierzehn.

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Der Veranstaltungsraum ist mit einer mobilen Rampe zugänglich.

    Länge der Rampe zum oder im Veranstaltungs-Raum:

    Steigung der Rampe zum oder im Veranstaltungs-Raum:

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Mobile Bestuhlung mit Holzschalenstühlen.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Durch einen Aufzug ist es möglich, alle Etagen des Hauses zu erreichen. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Ebenmäßiger Pflasterboden.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Haupteingangstür ist zu den Öffnungszeiten des Museums immer nach innen geöffnet.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Fünf Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Steintreppe.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Eine Rampe führt zum barrierefreien Eingang.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Zwei.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Rutschsicherer Gitterrostboden.

    Infos für blinde und sehbehinderte Menschen zur Rampe vor dem barrierefreien Eingang: Gut ausgeschilderte Rampe mit Klingel.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Türbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang: Treppenlift mit Sitzgelegenheit, führt über zehn Stufen.

    Kabinenbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang:

    Kabinentiefe, Aufzug beim barrierefreien Eingang:

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter und ebener Marmorboden.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen führen in das erste Obergeschoss.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10 Stufen und zwei Treppenabsätze.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Die Stufen sind maximal 16 Zentimeter hoch.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe hat einen Handlauf auf jeder Seite.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Alle Türen sind während der Veranstaltungen und der Ausstellungs-Zeiten offen.

    Aufzug im Gebäude

    Türbreite, Aufzug im Gebäude: 80 Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug im Gebäude: 110 Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug im Gebäude: 140 Zentimeter.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vierzehn.

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Der Veranstaltungsraum ist mit einer mobilen Rampe zugänglich.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Art und Material der Sitzplätze: Mobile Bestuhlung mit Holzschalenstühlen.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Gehörlose Menschen

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Barrierefreier Eingang

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim barrierefreien Eingang: ja.

    Informationen zum Gebäude innen

    Aufzug im Gebäude

    Optische Anzeige, Aufzug im Gebäude: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Barrierefreier Eingang

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim barrierefreien Eingang: ja.

    Informationen zum Gebäude innen

    Aufzug im Gebäude

    Optische Anzeige, Aufzug im Gebäude: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Blinde Menschen

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Es gibt eine Audio-Führung und Tastführungen für blinde Menschen. Für die Krippenausstellung gibt es taktiles Material. Assistenzhunde sind erlaubt.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Audio-Guide mit Audio-Deskription: Es gibt einen Audio-Guide mit Audiodeskription.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind erlaubt.

    Besonderheiten für blinde Menschen: Assistenzhunde sind auch ohne Voranmeldung erlaubt. Es gibt Tastführungen für blinde Menschen.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Ebenmäßiger Pflasterboden.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Ein taktiles Leitsystem ist vorhanden.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Haupteingangstür ist zu den Öffnungszeiten des Museums immer nach innen geöffnet.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Fünf Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Steintreppe.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) beim Haupteingang: Ein taktiles Treppen-Leitsystem am Haupteingang ist vorhanden.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Ein taktiles Leitsystem am barrierefreien Eingang ist vorhanden.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Eine Rampe führt zum barrierefreien Eingang.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Zwei.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Rutschsicherer Gitterrostboden.

    Infos für blinde und sehbehinderte Menschen zur Rampe vor dem barrierefreien Eingang: Gut ausgeschilderte Rampe mit Klingel.

    Treppe barrierefreier Eingang

    Mit dem Blindenstock tastbares Treppen-Leitsystem beim barrierefreien Eingang: Ein taktiles Trepen-Leitsystem ist vorhanden.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim barrierefreien Eingang: ja.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter und ebener Marmorboden.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen führen in das erste Obergeschoss.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10 Stufen und zwei Treppenabsätze.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Die Stufen sind maximal 16 Zentimeter hoch.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe hat einen Handlauf auf jeder Seite.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Alle Türen sind während der Veranstaltungen und der Ausstellungs-Zeiten offen.

    Aufzug im Gebäude

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug im Gebäude: nein.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug im Gebäude: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vierzehn.

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Der Veranstaltungsraum ist mit einer mobilen Rampe zugänglich.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Es gibt eine Audio-Führung  und Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen. Assistenzhunde sind erlaubt.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Audio-Guide mit Audio-Deskription: Es gibt einen Audio-Guide mit Audiodeskription.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Ebenmäßiger Pflasterboden.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Ein taktiles Leitsystem ist vorhanden.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Haupteingangstür ist zu den Öffnungszeiten des Museums immer nach innen geöffnet.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Fünf Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Steintreppe.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) beim Haupteingang: Ein taktiles Treppen-Leitsystem am Haupteingang ist vorhanden.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Ein taktiles Leitsystem am barrierefreien Eingang ist vorhanden.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Eine Rampe führt zum barrierefreien Eingang.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Zwei.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Rutschsicherer Gitterrostboden.

    Infos für blinde und sehbehinderte Menschen zur Rampe vor dem barrierefreien Eingang: Gut ausgeschilderte Rampe mit Klingel.

    Treppe barrierefreier Eingang

    Mit dem Blindenstock tastbares Treppen-Leitsystem beim barrierefreien Eingang: Ein taktiles Trepen-Leitsystem ist vorhanden.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim barrierefreien Eingang: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter und ebener Marmorboden.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen führen in das erste Obergeschoss.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10 Stufen und zwei Treppenabsätze.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Die Stufen sind maximal 16 Zentimeter hoch.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe hat einen Handlauf auf jeder Seite.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Alle Türen sind während der Veranstaltungen und der Ausstellungs-Zeiten offen.

    Aufzug im Gebäude

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug im Gebäude: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vierzehn.

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Der Veranstaltungsraum ist mit einer mobilen Rampe zugänglich.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Das Bayerische Nationalmuseum hat Ausstellungen im 1. und 2. Obergeschoss. Es gibt einen Behindertenparkplatz im Innenhof direkt am barrierefreien Eingang. Beim Haupteingang gibt es Stufen mit beidseitigem Handlauf. Der barrierefreie Eingang führt über einen Treppenlift in das Museum. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie zu unterstützen. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Das Museums-Café ist barrierefrei zugänglich.
    Das Restaurant ist nach Anmeldung zugänglich.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Im Innenhof des Gebäudes gibt es einen privaten Behinderten-Parkplatz mit Zugang zum barrierefreien Eingang.

    Angebote für Menschen mit psychischen und seelischen Behinderungen: Es gibt Führungen für demenzkranke Menschen.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das bayerische Nationalmuseum hat eine Ausstellungsfläche von 9000 Quadratmeter. Es bietet eine große Dauerausstellung sowie fünf Sonderausstellungen an. Die Ausstellungsräume sind groß und hell ausgeleuchtet. Die Krippenausstellung hat viele Stufen und unebenen Steinboden. Die Beleuchtung der Krippenausstellung ist gedimmt. Alle Stufen innerhalb des Gebäudes haben einen Handlauf. Die Kassen befinden sich im Erdgeschoss. 49 Stufen führen ins Hauptgeschoss, 14 Stufen in das erste Obergeschoss. Das erste Obergeschoss ist komplett ebenerdig. Der Boden ist aus Stein oder Holzfliesen. Die schmalste Tür innerhalb des Gebäudes ist 80 Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Große und helle Toiletten.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken