Kultur-Ort

Christuskirche Perlach

Adresse

Schumacherring 24

81737 Müchen Perlach

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel Link zu Google Maps

Behinderten-Parkplätze:
Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

Telefon

0896883081

  • Menschen im Rollstuhl

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Im Gebäude gibt es keine Schwellen oder Stufen. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster.

    Besonderheiten Haupteingang: Der Haupteingang ist zu erreichen über Treppen oder einen Lifter (max. 300 Kilogramm).

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Aufzug beim Haupteingang

    Türbreite, Aufzug beim Haupteingang: 99 Zentimeter

    Kabinenbreite, Aufzug beim Haupteingang: 120 Zentimeter

    Kabinentiefe, Aufzug beim Haupteingang: 114 Zentimeter

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Pflaster.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Es bestehen zwei barrierefreie Eingänge. Einmal zum Erdgeschoss (Haupteingang mit Treppenlift und Steinrampe) und einmal über den Hof zum Untergeschoss.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinfliesen und glatter Marmor.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Steinfliesen.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Die Kirche verfügt ebenso über ein Sofa im vorderen Bereich. So kann auch in einer liegenden Position am Gottesdienst teilgenommen werden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Stellplätze für Rollstühle können individuell - nahezu im gesamten Gebäude - ermöglicht werden.

    Art und Material der Sitzplätze: Es handelt sich um eine mobile Bestuhlung. Die Stühle sind mit Rückenlehne und Polsterung ausgestattet. Außerdem verfügt die Kirche ebenso über ein Sofa im vorderen Bereich. So kann auch in einer liegenden Position am Gottesdienst teilgenommen werden.

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster.

    Besonderheiten Haupteingang: Der Haupteingang ist zu erreichen über Treppen oder einen Lifter (max. 300 Kilogramm).

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Aufzug beim Haupteingang

    Türbreite, Aufzug beim Haupteingang: 99 Zentimeter

    Kabinenbreite, Aufzug beim Haupteingang: 120 Zentimeter

    Kabinentiefe, Aufzug beim Haupteingang: 114 Zentimeter

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Pflaster.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Es bestehen zwei barrierefreie Eingänge. Einmal zum Erdgeschoss (Haupteingang mit Treppenlift und Steinrampe) und einmal über den Hof zum Untergeschoss.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinfliesen und glatter Marmor.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Steinfliesen.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Die Kirche verfügt ebenso über ein Sofa im vorderen Bereich. So kann auch in einer liegenden Position am Gottesdienst teilgenommen werden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Stellplätze für Rollatoren: Stellplätze für Rollatoren können individuell - nahezu im gesamten Gebäude - ermöglicht werden.

    Art und Material der Sitzplätze: Es handelt sich um eine mobile Bestuhlung. Die Stühle sind mit Rückenlehne und Polsterung ausgestattet. Außerdem verfügt die Kirche ebenso über ein Sofa im vorderen Bereich. So kann auch in einer liegenden Position am Gottesdienst teilgenommen werden.

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Gehörlose Menschen

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Dolmetscherinnen oder Dolmetscher für die Gebärdensprache: Es gab bisher Veranstaltungen mit Gebärdendolmetscher Person. Momentan werden keine angeboten. Die Gemeinde ist aber grundlegend offen dafür.

    Video-Führung in Gebärdensprache: Nicht vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Aufzug beim Haupteingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Das Gebet „Vater Unser“ wird an die Wand projeziert. Es gibt einen Induktionsschleife im mittlernen Bereich der Sitzreihen. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Untertitelung oder Übertitelung: Das "Vater Unser" wird auch über einen Beamer an die Wand projeziert.

    Schrift-Dolmetscherinnen oder Schrift-Dolmetscher: Nicht vorhanden.

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: Eine Induktionsschleife ist im mittleren Bereich der Publikumsreihen vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Aufzug beim Haupteingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Sitzplätze für Menschen mit einer Hörbehinderung: Ein Platz kann individuell entsprechend Bedürfnissen gewählt werden. Zudem ist eine Induktionsschleife im mittleren Bereich der Kirche vorhanden.

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Blinde Menschen

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Der Gottesdienst wird als Audiodatei aufgenommen und steht als CD zur Verfügung. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Blindenführhunde sind erlaubt.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Schriftliche Hinweise für blinde Menschen: Nicht vorhanden.

    Audio-Guide mit Audio-Deskription: Der Gottesdienst wird also Audiodatei aufgenommen und steht als CD zur Verfügung.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind erlaubt.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten Haupteingang: Der Haupteingang ist zu erreichen über Treppen oder einen Lifter (max. 300 Kilogramm).

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Aufzug beim Haupteingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug beim Haupteingang: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim Haupteingang: nein.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Pflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Es bestehen zwei barrierefreie Eingänge. Einmal zum Erdgeschoss (Haupteingang mit Treppenlift und Steinrampe) und einmal über den Hof zum Untergeschoss.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinfliesen und glatter Marmor.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Gebäude: Nicht vorhanden.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Mit dem Blindenstock tastbares Treppen-Leitsystem im Gebäude: Nicht vorhanden.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Steinfliesen.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Die Kirche verfügt ebenso über ein Sofa im vorderen Bereich. So kann auch in einer liegenden Position am Gottesdienst teilgenommen werden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Der Gottesdienst wird als Audiodatei aufgenommen und steht als CD zur Verfügung. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an. Blindenführhunde sind erlaubt.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja.

    Schriftliche Hinweise für sehbehinderte Menschen: Nicht vorhanden.

    Deutliche Ausschilderung innen und außen: Nicht vorhanden.

    Audio-Guide mit Audio-Deskription: Der Gottesdienst wird also Audiodatei aufgenommen und steht als CD zur Verfügung.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten Haupteingang: Der Haupteingang ist zu erreichen über Treppen oder einen Lifter (max. 300 Kilogramm).

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Aufzug beim Haupteingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim Haupteingang: nein.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Pflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Es bestehen zwei barrierefreie Eingänge. Einmal zum Erdgeschoss (Haupteingang mit Treppenlift und Steinrampe) und einmal über den Hof zum Untergeschoss.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinfliesen und glatter Marmor.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Gebäude: Nicht vorhanden.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Mit dem Blindenstock tastbares Treppen-Leitsystem im Gebäude: Nicht vorhanden.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Steinfliesen.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Die Kirche verfügt ebenso über ein Sofa im vorderen Bereich. So kann auch in einer liegenden Position am Gottesdienst teilgenommen werden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Es gibt drei Fluchtwege. Es gibt keinen ausgewiesenen Ruheraum. Der Raum der Stille kann als Ruheraum genutzt werden. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Deutliche und leicht verständliche Beschilderungen: Nicht vorhanden.

    Informationen in Leichter Sprache oder Einfacher Sprache: Info-Broschüre "Wenn sie in einer sozialen Not-Lage sind" und "Vater Unser" ist in einfacher Sprache vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Vor der Christuskirche gibt es einen ausgewiesenen Behindertenparkplatz. Es gibt zwei barrierefreie Eingänge. Der Haupteingang ist über Treppenstufen oder einen Treppenlift zu erreichen. Das Untergeschoss ist barrierefrei und stufenlos zu erreichen. Vom Untergeschoss führt ein Aufzug zu den Räumen im Ergeschoss. Es gibt drei Fluchtwege. Es gibt keinen ausgewiesenen Ruheraum. Der Raum der Stille kann als Ruheraum genutzt werden. Das Personal vor Ort ist gerne bereit Sie von der nächstgelegenen Haltestelle abzuholen und Sie vor Ort zu begleiten. Bitte melden Sie sich hierfür vorher an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, links vor dem Eingang des Pfarrheims ist ein ausgewiesener Parkplatz vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Gemeinde verfügt über einen Jugendraum, Musikraum, Bibelstundenraum, einem Kinderzimmer, einen Raum der Stille und die Kirche.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Der Haupteingang ist über Treppen oder alternativ mit einem Treppenlift (max. 300kg) zugänglich. Desweiteren besteht ein barrierefreier bzw. stufenloser Eingang zum Untergeschoss. Dafür geht bzw. fährt man über die Zufahrt zum Hof, weiter über den Weg um das Haus zu dem Eingang des Untergeschosses. Im Gebäude angekommen lässt sich der Aufzug nehmen um in das Ergeschoss zu gelangen.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Aus der Kirche führen drei Fluchtwege nach draußen.

    Schutzraum/ Ruheraum: Dafür bietet sich der „Raum der Stille“ an. Die Tür steht immer offen und kann als Rückzugsort genutzt werden. Wenn sie geschlossen ist, ist dieser Raum belegt.

    Weitere Informationen: Im gesamten Gebäude sind Sitzmöglichkeiten vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im Unter- und Erdgeschoss sind zwei Kabinen. Die Toiltettenräume sind sehr geräumig. Die rollstuhlgerechte Toilette ist zu erreichen durch eine 95 Zentimeter breite Tür und ist mit hochklappbaren Griffen und Notfallknopf ausgestattet. Außerdem ist eine Dusche vorhanden.