Kultur-Ort

Hochschule für Musik und Theater Standort Luisenstraße

Adresse

Luisenstraße 37a

80333 München

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel Link zu Google Maps

Behinderten-Parkplätze:
Nur am Standort Acrisstraße.

Telefon

089 28 90 3

Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

Rollstuhlplätze bitte beim Ticketkauf anmelden. Bei kostenlosen Veranstaltung bitte die Rollstuhlplätze vorab telefonisch reservieren.

 

  • Menschen im Rollstuhl

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

    Rollstuhlplätze bitte beim Ticketkauf anmelden. Bei kostenlosen Veranstaltung bitte die Rollstuhlplätze vorab telefonisch reservieren.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kopfsteinpflaster.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn Stufen.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Neunzehn Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe ist aus Metalgitter und hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster, danach Metallgitter.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Türbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang: 80 Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang: 140 Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug beim barrierefreien Eingang: 220 Zentimeter.

    Weitere Infos, Aufzug beim barrierefreien Eingang: Treppenlift mit Euroschloss.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinplatten und PVC-Boden, glatt.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als zehn Stufen nach oben und unten.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe ist aus Stein und hat beidseitig einen Handlauf.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Im Gebäude gibt es mehrer Glastüren. Die Türen sind 100 Zentimeter breit. Die Türen sind schwer und fallen zu.

    Aufzug im Gebäude

    Türbreite, Aufzug im Gebäude: 80 Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug im Gebäude: 100 Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug im Gebäude: 140 Zentimeter.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Der Aufzug hat einen Spiegel gegenüber der Tür.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: PVC-Boden und Teppichboden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 23 Stuhl auf Stufen

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist seitlich neben den Sitzplätzen.

    Länge der Rampe zum oder im Veranstaltungs-Raum: Dreizehn Meter.

    Steigung der Rampe zum oder im Veranstaltungs-Raum: 12%.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Haupttür zum Auditorium ist aus Holz und sehr schwer. Sie ist 2 x 80 Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Ja, zwei Plätze pro Konzertsaal.

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Art und Material der Sitzplätze: Die Sitze sind Klapp-Stühle mit Polster und Rückenlehne.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

    Rollstuhlplätze bitte beim Ticketkauf anmelden. Bei kostenlosen Veranstaltung bitte die Rollstuhlplätze vorab telefonisch reservieren.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kopfsteinpflaster.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn Stufen.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Neunzehn Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe ist aus Metalgitter und hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster, danach Metallgitter.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Türbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang: 80 Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug beim barrierefreien Eingang: 140 Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug beim barrierefreien Eingang: 220 Zentimeter.

    Weitere Infos, Aufzug beim barrierefreien Eingang: Treppenlift mit Euroschloss.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinplatten und PVC-Boden, glatt.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als zehn Stufen nach oben und unten.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe ist aus Stein und hat beidseitig einen Handlauf.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Im Gebäude gibt es mehrer Glastüren. Die Türen sind 100 Zentimeter breit. Die Türen sind schwer und fallen zu.

    Aufzug im Gebäude

    Türbreite, Aufzug im Gebäude: 80 Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug im Gebäude: 100 Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug im Gebäude: 140 Zentimeter.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Der Aufzug hat einen Spiegel gegenüber der Tür.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: PVC-Boden und Teppichboden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 23 Stuhl auf Stufen

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist seitlich neben den Sitzplätzen.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Haupttür zum Auditorium ist aus Holz und sehr schwer. Sie ist 2 x 80 Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Stellplätze für Rollatoren: Ja.

    Art und Material der Sitzplätze: Die Sitze sind Klapp-Stühle mit Polster und Rückenlehne.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Gehörlose Menschen

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

     

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Dolmetscherinnen oder Dolmetscher für die Gebärdensprache: Nein.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Barrierefreier Eingang

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Aufzug im Gebäude

    Optische Anzeige, Aufzug im Gebäude: ja.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen. Bei ausgewählten Veranstaltungen legt der Verananstalter eine mobile Induktionsschleife.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Untertitelung oder Übertitelung: Ja bei manchen Veranstaltungen.

    Schrift-Dolmetscherinnen oder Schrift-Dolmetscher: Nein.

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: Bei ausgewählten Veranstaltungen wird eine mobile Induktionsschleife gelegt. Bitte telefonisch nachfragen.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Barrierefreier Eingang

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Aufzug im Gebäude

    Optische Anzeige, Aufzug im Gebäude: ja.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Sitzplätze für Menschen mit einer Hörbehinderung: Nein.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Blinde Menschen

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Schriftliche Hinweise für blinde Menschen: Nein.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind erlaubt.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kopfsteinpflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nein.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn Stufen.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Neunzehn Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe ist aus Metalgitter und hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) beim Haupteingang: Nein.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster, danach Metallgitter.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nein.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Weitere Infos, Aufzug beim barrierefreien Eingang: Treppenlift mit Euroschloss.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinplatten und PVC-Boden, glatt.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Gebäude: Nein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als zehn Stufen nach oben und unten.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe ist aus Stein und hat beidseitig einen Handlauf.

    Mit dem Blindenstock tastbares Treppen-Leitsystem im Gebäude: Nein.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Im Gebäude gibt es mehrer Glastüren. Die Türen sind 100 Zentimeter breit. Die Türen sind schwer und fallen zu.

    Aufzug im Gebäude

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug im Gebäude: ja.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug im Gebäude: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug im Gebäude: nein.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Der Aufzug hat einen Spiegel gegenüber der Tür.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: PVC-Boden und Teppichboden.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nein.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 23 Stuhl auf Stufen

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist seitlich neben den Sitzplätzen.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Haupttür zum Auditorium ist aus Holz und sehr schwer. Sie ist 2 x 80 Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Deutliche Ausschilderung innen und außen: Ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kopfsteinpflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nein.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn Stufen.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Neunzehn Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe ist aus Metalgitter und hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) beim Haupteingang: Nein.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Kopfsteinpflaster, danach Metallgitter.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nein.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: ja.

    Haupteingangstüre beim barrierefreien Eingang

    Ort und Beschreibung der Eingangstüre beim barrierefreien Eingang: Die Tür ist aus Metall. Die Tür muss aufgezogen werden. Sie öffnet nach aussen. Die Tür ist 2 x 92 Zentimeter breit.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1,5 Zentimeter.

    Aufzug beim barrierefreien Eingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim barrierefreien Eingang: nein.

    Weitere Infos, Aufzug beim barrierefreien Eingang: Treppenlift mit Euroschloss.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Steinplatten und PVC-Boden, glatt.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Gebäude: Nein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als zehn Stufen nach oben und unten.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe ist aus Stein und hat beidseitig einen Handlauf.

    Mit dem Blindenstock tastbares Treppen-Leitsystem im Gebäude: Nein.

    Beschreibung der Haupteingangstüre im Gebäude: Im Gebäude gibt es mehrer Glastüren. Die Türen sind 100 Zentimeter breit. Die Türen sind schwer und fallen zu.

    Aufzug im Gebäude

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug im Gebäude: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug im Gebäude: nein.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Der Aufzug hat einen Spiegel gegenüber der Tür.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: PVC-Boden und Teppichboden.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nein.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 23 Stuhl auf Stufen

    Rampe am Veranstaltungsort

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist seitlich neben den Sitzplätzen.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Haupttür zum Auditorium ist aus Holz und sehr schwer. Sie ist 2 x 80 Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Deutliche und leicht verständliche Beschilderungen: Ja.

    Informationen in Leichter Sprache oder Einfacher Sprache: Nein.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Konzertsäle. Im Erdgeschoss befindet sich die Reaktorhalle, im ersten Stock befindet sich das Carl-Orff-Auditorium.

    Bei Veranstaltungen hilft das Personal, die schweren Türen zu öffnen.

    Es gibt einen barrierefreien Zugang, beide Säle sind mit einem Aufzug zu erreichen. Das Gebäude hat vier Fluchtwege, die über Treppen führen.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Nur am Standort Acrisstraße.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße ist ein Hochschulgebäude.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Hochschule für Musik und Theater am Standort Luisenstraße hat zwei Veranstaltungsräume.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Nein.

    Größe des Raums: Die Reaktorhalle hat 180 Sitzplätze. Das Carl-Orff- Auditorium hat 116 Sitzplätze. Beide Säle haben zusätzlich zwei Rollstuhlplätze.

    Fluchtwege: Es gibt vier Fluchtwege aus dem Gebäude.

    Schutzraum/ Ruheraum: Es gibte einen Sanitätsraum.

    Weitere Informationen: Im Auditorium befinden sich die Rollstuhlplätze auf der geraden Fläche zwischen den Rampen. Die Plätze befinden sich neben der bestuhlten Sitzfläche.
    Im Reaktorsaal gibt es zwei Plätze neben der bestuhlten Fläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die Toiletten sind hell und geräumig.