• Menschen im Rollstuhl

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Es gibt eine Schwelle beim Haupteingang. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Eine Begleitung durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des Kindermuseums ist möglich.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinplatten.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt einen Zugang von der Bahnhofshalle. Der Haupteingang ist gleichzeitig auch der barrierefreie Eingang.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Rampe vor dem Haupteingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist aus Asphalt und wird am Ende steiler.

    Länge der Rampe vor dem Haupteingang: 15 Meter.

    Steigung der Rampe vor dem Haupteingang: 6,5 Prozent Steigung. Der letzte Meter der Rampe hat eine Steigung von 14 Prozent.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Holzboden, PVC-Boden, Teppichboden.

    Besonderheiten im Gebäude: Das ganze Gebäude wird als Ausstellungs-Fläche und als Veranstaltungs-Fläche genutzt.

    Schwellen im Gebäude: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Im Untergeschoss gibt es eine Schwelle.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 18,5 Zentimeter / 19 Zentimeter

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Es gibt 2 Holztreppen mit einem Handlauf an beiden Seiten. Die Trittflächen der Treppe ins Untergeschoss sind aus Linoleum.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Sind vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Stühle und Bänke.

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Es gibt eine Schwelle beim Haupteingang. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinplatten.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt einen Zugang von der Bahnhofshalle. Der Haupteingang ist gleichzeitig auch der barrierefreie Eingang.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Rampe vor dem Haupteingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist aus Asphalt und wird am Ende steiler.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Holzboden, PVC-Boden, Teppichboden.

    Besonderheiten im Gebäude: Das ganze Gebäude wird als Ausstellungs-Fläche und als Veranstaltungs-Fläche genutzt.

    Schwellen im Gebäude: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Im Untergeschoss gibt es eine Schwelle.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 18,5 Zentimeter / 19 Zentimeter

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Es gibt 2 Holztreppen mit einem Handlauf an beiden Seiten. Die Trittflächen der Treppe ins Untergeschoss sind aus Linoleum.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Stellplätze für Rollatoren: Sind vorhanden.

    Sitzplätze für Umsetzerinnen und Umsetzer: Bei Veranstaltungen können die Sitzplätze umgestellt werden.

    Art und Material der Sitzplätze: Stühle und Bänke.

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Gehörlose Menschen

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss.

    Begleitung

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss.

    Begleitung

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Blinde Menschen

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Es gibt eine Schwelle beim Haupteingang. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Eine Begleitung durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des Kindermuseums ist möglich.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind nicht erlaubt.

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinplatten.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt einen Zugang von der Bahnhofshalle. Der Haupteingang ist gleichzeitig auch der barrierefreie Eingang.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Rampe vor dem Haupteingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist aus Asphalt und wird am Ende steiler.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Holzboden, PVC-Boden, Teppichboden.

    Besonderheiten im Gebäude: Das ganze Gebäude wird als Ausstellungs-Fläche und als Veranstaltungs-Fläche genutzt.

    Schwellen im Gebäude: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Im Untergeschoss gibt es eine Schwelle.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 18,5 Zentimeter / 19 Zentimeter

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Es gibt 2 Holztreppen mit einem Handlauf an beiden Seiten. Die Trittflächen der Treppe ins Untergeschoss sind aus Linoleum.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Es gibt eine Schwelle beim Haupteingang. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Deutliche Ausschilderung innen und außen: Ist vorhanden.

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinplatten.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt einen Zugang von der Bahnhofshalle. Der Haupteingang ist gleichzeitig auch der barrierefreie Eingang.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Rampe vor dem Haupteingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe ist aus Asphalt und wird am Ende steiler.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Holzboden, PVC-Boden, Teppichboden.

    Besonderheiten im Gebäude: Das ganze Gebäude wird als Ausstellungs-Fläche und als Veranstaltungs-Fläche genutzt.

    Schwellen im Gebäude: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Im Untergeschoss gibt es eine Schwelle.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 18,5 Zentimeter / 19 Zentimeter

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Es gibt 2 Holztreppen mit einem Handlauf an beiden Seiten. Die Trittflächen der Treppe ins Untergeschoss sind aus Linoleum.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss. Das Museum ist 450 Quadratmeter groß. Die Fluchtwege sind klar gekennzeichnet.

    Begleitung

    Informationen in Leichter Sprache oder Einfacher Sprache: Fast alle Info-Blätter sind in Leichter Sprache.

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Das Kindermuseum hat ein Untergeschoss, ein Erdgeschoss und ein 1. Obergeschoss. Barrierefrei kann nur das Erdgeschoss erreicht werden. Der Haupteingang ist über die Bahnhofshalle erreichbar und barrierefrei. Vor dem Haupteingang gibt es eine Rampe mit unterschiedlicher Steigung und einer Länge von 15 Metern. Holztreppen mit beidseitigem Handlauf führen in das Untergeschoss und das Obergeschoss. Das Museum ist 450 Quadratmeter groß. Die Fluchtwege sind klar gekennzeichnet.

    Begleitung

    Weitere Informationen: Nur das Erdgeschoss ist barrierefrei zugänglich.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Gebäude des Kindermuseums gehört zum Bahnhofsgelände. Es gibt auch einen Zugang von der Bahnhofshalle.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Ausstellung ist im Untergeschoss, im Erdgeschoss und in einem Teil des ersten Stocks. Jedoch ist nur das Erdgeschoss barrierefrei zugänglich. Dort befindet sich auch der größte Teil der Ausstellung.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: Etwa 450 Quadratmeter Ausstellungs-Fläche.

    Fluchtwege: Es gibt im Erdgeschoss 2 barrierefreie Fluchtwege. Alle Fluchtwege sind gut gekennzeichnet.

    Weitere Informationen: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter helfen Menschen mit Behinderung gerne.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind sehr groß und hell.