• Menschen im Rollstuhl

    Die Kunstarkaden sind barrierefrei erreichbar. Beim Haupteingang gibt es eine Schwelle. Es gibt eine Rampe hinter dem Haupteingang mit einer Länge von 280  Zentimetern und einer Steigung von 17 Prozent. Im Gebäude gibt es eine Rampe, die die zwei Ausstellungsflächen verbindet. Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Durch Personal auf Anfrage.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Ausstellungsfläche befindet sich im Tiefparette.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Es handelt sich um vier Ausstellungsräume.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Gehwegplatten.

    Besonderheiten Haupteingang: Der Haupteingang ist barrierefrei.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Doppelflügeltür aus Glas. Die Tür öffnet nach innen.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1

    Rampe vor dem Haupteingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe befindet sich hinter der Haupteingangstür im Gebäude.

    Länge der Rampe vor dem Haupteingang: 280 Zentimeter.

    Steigung der Rampe vor dem Haupteingang: 17 Prozent.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 4

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 14 Zentimeter

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Treppe mit einseitigem Handlauf.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Estrich

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Rampe im Gebäude

    Allgemeine Infos zur Rampe: Zwei Ausstellungsflächen sind über eine kleine Rampe aus dem Bodenmaterial verbunden.

    Länge der Rampe im Gebäude: 1 Meter

    Steigung der Rampe im Gebäude: 13 Prozent.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter:

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Variable Bestuhlung.

    Größe des Raums: 300 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang ist der einzige barrierefreie Fluchtweg. Es gibt einen weiteren Fluchtweg mit drei Stufen am Ende der Ausstellungsfläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Über Notausgang zugänglich. Schwelle vorhanden.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Die Kunstarkaden sind barrierefrei erreichbar. Beim Haupteingang gibt es eine Schwelle. Es gibt eine Rampe hinter dem Haupteingang mit einer Länge von 280  Zentimetern und einer Steigung von 17 Prozent. Es gibt auch eine Treppe mit einseitigem Handlauf. Im Gebäude gibt es eine Rampe, die die zwei Ausstellungsflächen verbindet.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Ausstellungsfläche befindet sich im Tiefparette.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Es handelt sich um vier Ausstellungsräume.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Gehwegplatten.

    Besonderheiten Haupteingang: Der Haupteingang ist barrierefrei.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Doppelflügeltür aus Glas. Die Tür öffnet nach innen.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: 1

    Rampe vor dem Haupteingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampe befindet sich hinter der Haupteingangstür im Gebäude.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: 4

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 14 Zentimeter

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Treppe mit einseitigem Handlauf.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Estrich

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Rampe im Gebäude

    Allgemeine Infos zur Rampe: Zwei Ausstellungsflächen sind über eine kleine Rampe aus dem Bodenmaterial verbunden.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter:

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Stellplätze für Rollatoren: Vorhanden.

    Sitzplätze für Umsetzerinnen und Umsetzer: Auf Anfrage.

    Art und Material der Sitzplätze: Variable Bestuhlung.

    Größe des Raums: 300 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang ist der einzige barrierefreie Fluchtweg. Es gibt einen weiteren Fluchtweg mit drei Stufen am Ende der Ausstellungsfläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Über Notausgang zugänglich. Schwelle vorhanden.

  • Gehörlose Menschen

    Die Kunstarkaden sind barrierefrei erreichbar. Beim Haupteingang gibt es eine Schwelle. Es gibt eine Rampe hinter dem Haupteingang mit einer Länge von 280  Zentimetern und einer Steigung von 17 Prozent. Es gibt auch eine Treppe mit einseitigem Handlauf. Im Gebäude gibt es eine Rampe, die die zwei Ausstellungsflächen verbindet.

    Begleitung

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Ausstellungsfläche befindet sich im Tiefparette.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Es handelt sich um vier Ausstellungsräume.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 300 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang ist der einzige barrierefreie Fluchtweg. Es gibt einen weiteren Fluchtweg mit drei Stufen am Ende der Ausstellungsfläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Über Notausgang zugänglich. Schwelle vorhanden.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Die Kunstarkaden sind barrierefrei erreichbar. Beim Haupteingang gibt es eine Schwelle. Es gibt eine Rampe hinter dem Haupteingang mit einer Länge von 280  Zentimetern und einer Steigung von 17 Prozent. Es gibt auch eine Treppe mit einseitigem Handlauf. Im Gebäude gibt es eine Rampe, die die zwei Ausstellungsflächen verbindet. Es gibt tragbare Induktions-Schleifen. Bitte melden Sie sich vorher an, wenn Sie diese nutzen wollen.

    Begleitung

    Schrift-Dolmetscherinnen oder Schrift-Dolmetscher: Möglich durch Personal auf Anfrage.

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: Es können mobile Induktionsschleifen beim Kulturreferat der Stadt München ausgeliehen werden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Ausstellungsfläche befindet sich im Tiefparette.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Es handelt sich um vier Ausstellungsräume.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 300 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang ist der einzige barrierefreie Fluchtweg. Es gibt einen weiteren Fluchtweg mit drei Stufen am Ende der Ausstellungsfläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Über Notausgang zugänglich. Schwelle vorhanden.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Die Kunstarkaden sind barrierefrei erreichbar. Beim Haupteingang gibt es eine Schwelle. Es gibt eine Rampe hinter dem Haupteingang mit einer Länge von 280  Zentimetern und einer Steigung von 17 Prozent. Es gibt auch eine Treppe mit einseitigem Handlauf. Im Gebäude gibt es eine Rampe, die die zwei Ausstellungsflächen verbindet. Die Kunstarkaden sind 300 Quadratmeter groß.

    Begleitung

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die Ausstellungsfläche befindet sich im Tiefparette.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Es handelt sich um vier Ausstellungsräume.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 300 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang ist der einzige barrierefreie Fluchtweg. Es gibt einen weiteren Fluchtweg mit drei Stufen am Ende der Ausstellungsfläche.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Über Notausgang zugänglich. Schwelle vorhanden.