Kultur-Ort

Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München

Adresse

Katharina-von-Bora-Straße 10

80333 München

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel Link zu Google Maps

Behinderten-Parkplätze:
Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.


Besonderheiten Anfahrt:
Das Museum für Abgüsse liegt fast direkt am Königsplatz in der Nähe von Karlsplatz (Stachus) und Hauptbahnhof.

Telefon

089 28927690

  • Menschen im Rollstuhl

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette im Obergeschoss.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinfliesen

    Besonderheiten Haupteingang: Es führen mehr als 5 Stufen zur Haupteingangstür.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Es führen 9 Stufen mit jeweils einer Höhe von 18 Zentimetern zum Haupteingang. Ein Geländer ist vorhanden.

    Treppe Haupteingang

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: 9 Stufen führen zum Haupteingang.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Der barrierefreie Zugang zum Haus über einen Außenaufzug ist am Südtor zu erreichen: Über eine Klingel mit Sprechanlage können Sie sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pforte, die den Aufzug bedienen und die Tür öffnen, in Verbindung setzen.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Besonderheiten im Gebäude: Im Erdgeschoss sind alle Bereiche zugänglich. Die Galerien und das Untergeschoss sind über einen Aufzug erreichbar.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Glatter Stein/Marmor.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Ein Stellplatz für Rollstühle kann auf Anfrage gefunden werden.

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Art und Material der Sitzplätze: Neben fest installierten Bänken sind ebenso Stühle vefügbar.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette im Obergeschoss.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinfliesen

    Besonderheiten Haupteingang: Es führen mehr als 5 Stufen zur Haupteingangstür.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Es führen 9 Stufen mit jeweils einer Höhe von 18 Zentimetern zum Haupteingang. Ein Geländer ist vorhanden.

    Treppe Haupteingang

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: 9 Stufen führen zum Haupteingang.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Der barrierefreie Zugang zum Haus über einen Außenaufzug ist am Südtor zu erreichen: Über eine Klingel mit Sprechanlage können Sie sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pforte, die den Aufzug bedienen und die Tür öffnen, in Verbindung setzen.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Besonderheiten im Gebäude: Im Erdgeschoss sind alle Bereiche zugänglich. Die Galerien und das Untergeschoss sind über einen Aufzug erreichbar.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Glatter Stein/Marmor.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Stellplätze für Rollatoren: Ein Stellplatz für Rollatoren kann auf Anfrage gefunden werden.

    Sitzplätze für Umsetzerinnen und Umsetzer: Im Ausstellungsbereich sind Bänke (ohne Rückenlehne) vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Neben fest installierten Bänken sind ebenso Stühle vefügbar.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Gehörlose Menschen

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Der Haupteingang ist über 9 Stufen zu erreichen. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Dolmetscherinnen oder Dolmetscher für die Gebärdensprache: Nicht vorhanden.

    Video-Führung in Gebärdensprache: Nicht vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Der Haupteingang ist über 9 Stufen zu erreichen. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Untertitelung oder Übertitelung: Nicht vorhanden.

    Schrift-Dolmetscherinnen oder Schrift-Dolmetscher: Nicht vorhanden.

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: Nicht vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Sitzplätze für Menschen mit einer Hörbehinderung: Frei wählbar.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Blinde Menschen

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Der Haupteingang ist über 9 Stufen zu erreichen. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit Tastführungen anzubieten. Teilweise gibt es Audioguides. Blindenführhunde sind erlaubt.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Schriftliche Hinweise für blinde Menschen: Nicht vorhanden.

    Audio-Guide mit Audio-Deskription: Es gibt vereinzelt Audioguides über die App MfA Museum für Abgüsse.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind erlaubt.

    Besonderheiten für blinde Menschen: Es besteht auf Anfrage das Angebot auf Tastführungen.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinfliesen

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten Haupteingang: Es führen mehr als 5 Stufen zur Haupteingangstür.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Es führen 9 Stufen mit jeweils einer Höhe von 18 Zentimetern zum Haupteingang. Ein Geländer ist vorhanden.

    Treppe Haupteingang

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: 9 Stufen führen zum Haupteingang.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) beim Haupteingang: Nicht vorhanden.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Der barrierefreie Zugang zum Haus über einen Außenaufzug ist am Südtor zu erreichen: Über eine Klingel mit Sprechanlage können Sie sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pforte, die den Aufzug bedienen und die Tür öffnen, in Verbindung setzen.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Besonderheiten im Gebäude: Im Erdgeschoss sind alle Bereiche zugänglich. Die Galerien und das Untergeschoss sind über einen Aufzug erreichbar.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Glatter Stein/Marmor.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nicht vorhanden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Der Haupteingang ist über 9 Stufen zu erreichen. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. Auf Anfrage besteht die Möglichkeit Tastführungen anzubieten. Teilweise gibt es Audioguides. Blindenführhunde sind erlaubt.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Schriftliche Hinweise für sehbehinderte Menschen: Nicht vorhanden.

    Deutliche Ausschilderung innen und außen: Nicht vorhanden.

    Audio-Guide mit Audio-Deskription: Es gibt vereinzelt Audioguides über die App MfA Museum für Abgüsse.

    Besonderheiten für sehbehinderte Menschen: Es besteht auf Anfrage das Angebot auf Tastführungen.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Steinfliesen

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten Haupteingang: Es führen mehr als 5 Stufen zur Haupteingangstür.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Es führen 9 Stufen mit jeweils einer Höhe von 18 Zentimetern zum Haupteingang. Ein Geländer ist vorhanden.

    Treppe Haupteingang

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: 9 Stufen führen zum Haupteingang.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) beim Haupteingang: Nicht vorhanden.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nicht vorhanden.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Der barrierefreie Zugang zum Haus über einen Außenaufzug ist am Südtor zu erreichen: Über eine Klingel mit Sprechanlage können Sie sich mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Pforte, die den Aufzug bedienen und die Tür öffnen, in Verbindung setzen.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Besonderheiten im Gebäude: Im Erdgeschoss sind alle Bereiche zugänglich. Die Galerien und das Untergeschoss sind über einen Aufzug erreichbar.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Glatter Stein/Marmor.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nicht vorhanden.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Der Haupteingang ist über 9 Stufen zu erreichen. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. Die Fluchtwege sind klar gekennzeichnet.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Deutliche und leicht verständliche Beschilderungen: Nicht vorhanden.

    Audio-Guide in Leichter Sprache oder Einfacher Sprache: Nicht vorhanden.

    Informationen in Leichter Sprache oder Einfacher Sprache: Nicht vorhanden.

    Angebote für Menschen mit Lernschwierigkeiten: Nicht vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Das Museum für Abgüsse hat ausgewiesene Behindertenparkplätze beim Südtor. Der Haupteingang ist über 9 Stufen zu erreichen. Es gibt einen barrierefreien Eingang. Der barrierefreie Eingang hat einen Aufzug mit Klingel und Sprechanlage. Das Erdgeschoss, das Untergeschoss und die Galerien sind über den Aufzug erreichbar. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. Die Fluchtwege sind klar gekennzeichnet.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze sind am Südtor des Hauses vorhanden.

    Angebote für Menschen mit psychischen und seelischen Behinderungen: Nicht vorhanden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Abgussmuseum befindet sich im Haus der Kulturinstitute, indem fünf weitere, kulturelle Einrichtungen des Freistaats Bayern ihren Sitz haben.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Es besteht die Möglichkeit Stühle auszuleihen.

    Fluchtwege: Vorhanden, nicht schwellenfrei.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nicht vorhanden.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Im ersten Obergeschoss befinden sich behindertengerechte Toiletten.