• Menschen im Rollstuhl

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. In den Veranstaltungsräumen gibt es Schwellen. Es gibt eine rollstuhlgerechte Toilette.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Sie bei Bedarf begleiten.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster mit kleinen Steinen (kleines Kopfsteinpflaster).

    Besonderheiten Haupteingang: Der Zugang ist im Prunkhof des Rathauses.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schwere Türe geht nach innen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 15 Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Den barrierefreien Zugang erreichen Sie über die Pforte am Marienplatz. Bitte klingeln Sie, wenn die Pforte geschlossen ist.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampen sind aus rauem und glattem Granit-Stein.

    Länge der Rampe vor dem barrierefreien Eingang: 1. Rampe: 1,20 Meter. 2. Rampe: 6 Meter.

    Steigung der Rampe vor dem barrierefreien Eingang: 1. Rampe: 10 Prozent. 2. Rampe: 7 Prozent.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Fliesen.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Fliesen und Parkett.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Drei.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Sind vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Die Sitzplätze sind nicht fest eingebaut und können deshalb unterschiedlich aufgestellt werden.

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Der Haupteingang hat vier Stufen und einen beidseitigen Handlauf. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. In den Veranstaltungsräumen gibt es Schwellen.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster mit kleinen Steinen (kleines Kopfsteinpflaster).

    Besonderheiten Haupteingang: Der Zugang ist im Prunkhof des Rathauses.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schwere Türe geht nach innen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 15 Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Den barrierefreien Zugang erreichen Sie über die Pforte am Marienplatz. Bitte klingeln Sie, wenn die Pforte geschlossen ist.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampen sind aus rauem und glattem Granit-Stein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Fliesen.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Fliesen und Parkett.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Drei.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Stellplätze für Rollatoren: Sind vorhanden.

    Sitzplätze für Umsetzerinnen und Umsetzer: Sind auf Anfrage möglich.

    Art und Material der Sitzplätze: Die Sitzplätze sind nicht fest eingebaut und können deshalb unterschiedlich aufgestellt werden.

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.

  • Gehörlose Menschen

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Der Haupteingang hat vier Stufen und einen beidseitigen Handlauf. Es gibt Führungen in Gebärdensprache.

    Begleitung

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Der Haupteingang hat vier Stufen und einen beidseitigen Handlauf. Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Es gibt tragbare Induktions-Schleifen. Bitte geben Sie vorher Bescheid, wenn Sie diese nutzen wollen.

    Begleitung

    Schrift-Dolmetscherinnen oder Schrift-Dolmetscher: Bitte fragen Sie bei der Rathausgalerie nach. Dann kann eine Person für die Schrift-Verdolmetschung vermittelt werden.

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: Das Kulturreferat der Stadt München verleiht tragbare Induktions-Schleifen.

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.

  • Blinde Menschen

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Der Haupteingang hat vier Stufen und einen beidseitigen Handlauf. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. In den Veranstaltungsräumen gibt es Schwellen. Blindenführhunde sind erlaubt.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können Sie bei Bedarf begleiten.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind erlaubt.

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster mit kleinen Steinen (kleines Kopfsteinpflaster).

    Besonderheiten Haupteingang: Der Zugang ist im Prunkhof des Rathauses.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schwere Türe geht nach innen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 15 Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Den barrierefreien Zugang erreichen Sie über die Pforte am Marienplatz. Bitte klingeln Sie, wenn die Pforte geschlossen ist.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampen sind aus rauem und glattem Granit-Stein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Fliesen.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Fliesen und Parkett.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Drei.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Der Haupteingang hat vier Stufen und einen beidseitigen Handlauf. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. In den Veranstaltungsräumen gibt es Schwellen.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Pflaster mit kleinen Steinen (kleines Kopfsteinpflaster).

    Besonderheiten Haupteingang: Der Zugang ist im Prunkhof des Rathauses.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schwere Türe geht nach innen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Treppe Haupteingang

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Vier.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 15 Zentimeter.

    Infos über die Treppen beim Haupteingang: Die Treppe hat auf beiden Seiten einen Handlauf.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Asphalt.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Den barrierefreien Zugang erreichen Sie über die Pforte am Marienplatz. Bitte klingeln Sie, wenn die Pforte geschlossen ist.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Die Rampen sind aus rauem und glattem Granit-Stein.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Fliesen.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Fliesen und Parkett.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: ja.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Drei.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Die Rathausgalerie ist barrierefrei über die Pforte am Marienplatz zu erreichen. Vor dem barrierefreien Eingang gibt es Rampen mit unterschiedlicher Steigung. Der Haupteingang hat vier Stufen und einen beidseitigen Handlauf. Im Gebäude gibt es keine Schwellen. In den Veranstaltungsräumen gibt es Schwellen. Im Internet gibt es Informationen in leichter Sprache. Die Galerie ist 750 Quadratmeter groß.

    Begleitung

    Informationen in Leichter Sprache oder Einfacher Sprache: Im Internet gibt es Infos in Leichter Sprache.

    Weitere Informationen: Die Rathausgalerie zeigt im Internet Videos. Diese Videos haben alle Untertitel.
    Es gibt Führungen in Gebärdensprache. Die Rathausgalerie arbeitet hierfür mit dem Projekt "Museum Signers" zusammen.
    Außerdem gibt es Veranstaltungen in Leichter Sprache.
    Bei den Ausstellungen und Veranstaltungen arbeitet die Rathausgalerie mit verschiedenen Anbietern zusammen. Deshalb ist auch das barrierefreie Angebot immer etwas verschieden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Das Münchner Rathaus ist ein sehr großes Gebäude und hat mehrere Innenhöfe. Es ist über 100 Jahre alt. Der Baustil des Rathauses ist neugotisch.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Größe des Raums: 750 Quadratmeter.

    Fluchtwege: Der Haupteingang und der barrierefreie Eingang sind Fluchtwege. Es gibt noch andere gut gekennzeichnete Fluchtwege.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Die öffentliche Toilette des Rathauses hat viel Platz, sie ist hell und gut beleuchtet. Die Nutzung der Toilette kostet 60 Cent. Menschen mit einem Schwerbehinderten-Ausweis müssen nichts bezahlen.