• Menschen im Rollstuhl

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen. Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Eine Begleitung durch den Mesner ist möglich.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Gehwegplatten.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schweren Doppel-Flügeltüren der 2 Haupteingänge gehen nach außen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zwei.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Gehwegplatten.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Dieser Eingang ist noch längere Zeit wegen einer Baustelle gesperrt.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Es gibt eine Rampe.

    Länge der Rampe vor dem barrierefreien Eingang:

    Steigung der Rampe vor dem barrierefreien Eingang:

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter Stein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 22 Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe in den Keller hat auf jeder Seite einen Handlauf. Im Keller ist die Gruft mit mehreren Gräbern.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Sind vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Kirchenbänke und Stühle.

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Gehwegplatten.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schweren Doppel-Flügeltüren der 2 Haupteingänge gehen nach außen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zwei.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Gehwegplatten.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Dieser Eingang ist noch längere Zeit wegen einer Baustelle gesperrt.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Es gibt eine Rampe.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter Stein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 22 Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe in den Keller hat auf jeder Seite einen Handlauf. Im Keller ist die Gruft mit mehreren Gräbern.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Stellplätze für Rollatoren: Sind vorhanden.

    Sitzplätze für Umsetzerinnen und Umsetzer: Sind vorhanden.

    Art und Material der Sitzplätze: Kirchenbänke und Stühle.

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Gehörlose Menschen

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen.

    Begleitung

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen. In den beiden Seitenschiffen gibt es Plätze mit Induktionsschleife.

    Begleitung

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: In den 2 Seitenschiffen gibt es Plätze mit Induktions-Schleifen.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Sitzplätze für Menschen mit einer Hörbehinderung: In den 2 Seitenschiffen gibt es Plätze mit Induktions-Schleifen.

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Blinde Menschen

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. Der Haupteingang hat eine Schwelle und zwei Stufen. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen. Eine Begleitung vor Ort ist durch den Mesner möglich. Blindenführhunde sind nicht erlaubt.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Eine Begleitung durch den Mesner ist möglich.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind nicht erlaubt.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Gehwegplatten.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schweren Doppel-Flügeltüren der 2 Haupteingänge gehen nach außen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zwei.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Gehwegplatten.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Dieser Eingang ist noch längere Zeit wegen einer Baustelle gesperrt.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Es gibt eine Rampe.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter Stein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 22 Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe in den Keller hat auf jeder Seite einen Handlauf. Im Keller ist die Gruft mit mehreren Gräbern.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. Der Haupteingang hat eine Schwelle und zwei Stufen. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen. Eine Begleitung vor Ort ist durch den Mesner möglich. Blindenführhunde sind nicht erlaubt.

    Begleitung

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : nein.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Gehwegplatten.

    Schwellen beim Haupteingang: ja.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Die schweren Doppel-Flügeltüren der 2 Haupteingänge gehen nach außen auf.

    Zahl der Schwellen mit einer Höhe bis 3,0 Zentimeter: Eine.

    Zahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zwei.

    Barrierefreier Eingang

    Art und Material der Wege im Außenbereich vor dem barrierefreien Eingang: Gehwegplatten.

    Besonderheiten barrierefreien Eingang: Dieser Eingang ist noch längere Zeit wegen einer Baustelle gesperrt.

    Schwellen beim barrierefreien Eingang: nein.

    Rampe vor dem barrierefreien Eingang

    Allgemeine Infos zur Rampe: Es gibt eine Rampe.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatter Stein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Mehr als 10.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: 22 Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Die Treppe in den Keller hat auf jeder Seite einen Handlauf. Im Keller ist die Gruft mit mehreren Gräbern.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen.

    Begleitung

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Die Kirche St. Michael hat einen barrierefreien Eingang ohne Schwellen und mit Rampe. In der Kirche gibt es eine Gruft im Untergeschoss. Das Untergeschoss ist nur über eine Treppe mit beidseitigem Handlauf erreichbar. In der Kirche gibt es keine Schwellen.

    Begleitung

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses: Die katholische Jesuitenkirche wurde vor über 400 Jahren gebaut. Sie ist berühmt für ihren großen Kirchenraum.

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Die Räume sind fast alle ebenerdig. Nur die Gruft ist im Keller. In einer Gruft sind die Gräber von wichtigen verstorbenen Menschen.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Fluchtwege: Es gibt mehrere Fluchtwege mit Stufen.

    Behindertengerechte Toilette

    Es gibt keine rollstuhlgerechte Toilette.

    Toilette allgemein: Es gibt eine Toilette im 1. Stock.