Kultur-Ort

Sudetendeutsches Haus

Adresse

Hochstrasse 8

81669 München

Anfahrt

Öffentliche Verkehrsmittel Link zu Google Maps

Behinderten-Parkplätze:
Ja, in der Tiefgarage.


Besonderheiten Anfahrt:
Die Einfahrt zur Tiefgarage befindet sich neben der Hausnummer 4.
Während der Öffnungszeiten ist es möglich durch das Museum reinzukommen. Das Museum hat die Hausnummer 10.

Telefon

089 48 00 030

Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

 

  • Menschen im Rollstuhl

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden. Es sind Stellplätze für Rollatoren und Rollstühle vorhanden.

    Die Haupteingangstüre ist in beide Richtungen zu öffnen. Sollten sie Hilfe benötigen klingeln sie am besten bei der Pforte. Es ist auch möglich durch den Notausgang zu kommen.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

     

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja. Bitte telefonisch anfragen.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Bitte telefonisch anfragen.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kleinsteinpflaster.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt zwei Türen hintereinander, dazwischen einen Windfang, der mit Teppich ausgelegt ist.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Glas, in beide Richtungen zu öffnen. Beide Türen hundertzehn Zentimeter breit. Am besten bei Pforte klingeln.

    Aufzug beim Haupteingang

    Türbreite, Aufzug beim Haupteingang:

    Kabinenbreite, Aufzug beim Haupteingang:

    Kabinentiefe, Aufzug beim Haupteingang:

    Weitere Infos, Aufzug beim Haupteingang: Eingang auch durch das Museum möglich, aber nur während der Öffnungszeiten. Eingang auch durch den Notausgang neben dem Haupteingang möglich, dafür bitte klingeln.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatten Stein, Fliesen und Holz.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Ende der Stufen markiert. Handlauf einseitig.

    Aufzug im Gebäude

    Türbreite, Aufzug im Gebäude: Neunzig Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug im Gebäude: Hundertzehn Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug im Gebäude: Hundervierzig Zentimeter.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Spiegel an einer Seite.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Holz.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Induktionsschleife im ganzen Saal.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Tür ist aus Holz und hunderzehn Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Rollstuhlplätze: Der Saal ist mobil bestuhlt.

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Art und Material der Sitzplätze: Holz mit Polster und Rückenlehne.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit einer Geh-Behinderung

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden. Es sind Stellplätze für Rollatoren und Rollstühle vorhanden.

    Die Haupteingangstüre ist in beide Richtungen zu öffnen. Sollten sie Hilfe benötigen klingeln sie am besten bei der Pforte. Es ist auch möglich durch den Notausgang zu kommen.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja. Bitte telefonisch anfragen.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kleinsteinpflaster.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt zwei Türen hintereinander, dazwischen einen Windfang, der mit Teppich ausgelegt ist.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Glas, in beide Richtungen zu öffnen. Beide Türen hundertzehn Zentimeter breit. Am besten bei Pforte klingeln.

    Aufzug beim Haupteingang

    Türbreite, Aufzug beim Haupteingang:

    Kabinenbreite, Aufzug beim Haupteingang:

    Kabinentiefe, Aufzug beim Haupteingang:

    Weitere Infos, Aufzug beim Haupteingang: Eingang auch durch das Museum möglich, aber nur während der Öffnungszeiten. Eingang auch durch den Notausgang neben dem Haupteingang möglich, dafür bitte klingeln.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatten Stein, Fliesen und Holz.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Ende der Stufen markiert. Handlauf einseitig.

    Aufzug im Gebäude

    Türbreite, Aufzug im Gebäude: Neunzig Zentimeter.

    Kabinenbreite, Aufzug im Gebäude: Hundertzehn Zentimeter.

    Kabinentiefe, Aufzug im Gebäude: Hundervierzig Zentimeter.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Spiegel an einer Seite.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Holz.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Induktionsschleife im ganzen Saal.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Tür ist aus Holz und hunderzehn Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Stellplätze für Rollatoren: Ja.

    Sitzplätze für Umsetzerinnen und Umsetzer: Der Saal ist mobile bestuhlt.

    Art und Material der Sitzplätze: Holz mit Polster und Rückenlehne.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Gehörlose Menschen

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Dolmetscherinnen oder Dolmetscher für die Gebärdensprache: Nein.

    Video-Führung in Gebärdensprache: Nein.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Aufzug beim Haupteingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Informationen zum Gebäude innen

    Aufzug im Gebäude

    Optische Anzeige, Aufzug im Gebäude: ja.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit einer Hör-Behinderung

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Untertitelung oder Übertitelung: Ja.

    Schrift-Dolmetscherinnen oder Schrift-Dolmetscher: Nein.

    Übertragungssysteme für hörgeschädigte Menschen: Ja, Induktonschleife im Festsaal.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Aufzug beim Haupteingang

    Optische Anzeige, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Informationen zum Gebäude innen

    Aufzug im Gebäude

    Optische Anzeige, Aufzug im Gebäude: ja.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Sitzplätze für Menschen mit einer Hörbehinderung: Es gibt eine Induktionsschleife im ganzen Saal.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Blinde Menschen

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja. Bitte telefonisch anfragen.

    Begleitung durch Personal des Kultur-Orts möglich: ja. Bitte telefonisch anfragen.

    Besuch des Kultur-Orts ohne Begleitperson erlaubt: ja.

    Schriftliche Hinweise für blinde Menschen: Teilweise an den Treppengeländern und im Aufzug.

    Sind Blindenführhunde erlaubt? Blindenführhunde sind erlaubt.

    Besonderheiten für blinde Menschen: Blindenhunde bitte an der Pforte anmelden.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kleinsteinpflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nein.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt zwei Türen hintereinander, dazwischen einen Windfang, der mit Teppich ausgelegt ist.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Glas, in beide Richtungen zu öffnen. Beide Türen hundertzehn Zentimeter breit. Am besten bei Pforte klingeln.

    Aufzug beim Haupteingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Weitere Infos, Aufzug beim Haupteingang: Eingang auch durch das Museum möglich, aber nur während der Öffnungszeiten. Eingang auch durch den Notausgang neben dem Haupteingang möglich, dafür bitte klingeln.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatten Stein, Fliesen und Holz.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Gebäude: Nein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Ende der Stufen markiert. Handlauf einseitig.

    Aufzug im Gebäude

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug im Gebäude: ja.

    Anzeige ist in Braille-Schrift, Aufzug im Gebäude: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug im Gebäude: ja.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Spiegel an einer Seite.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Holz.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nein.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Induktionsschleife im ganzen Saal.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Tür ist aus Holz und hunderzehn Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit einer Sehbehinderung

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Abhol-Service von der nächsten Haltestelle von U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus : ja. Bitte telefonisch anfragen.

    Schriftliche Hinweise für sehbehinderte Menschen: Teilweise große kontrastreiche Schift.

    Deutliche Ausschilderung innen und außen: Teilweise große kontrastreiche Schift.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Zugang zum Kultur-Ort

    Material und Art der Wege im Außenbereich vor dem Haupteingang: Kleinsteinpflaster.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Außenbereich: Nein.

    Besonderheiten Haupteingang: Es gibt zwei Türen hintereinander, dazwischen einen Windfang, der mit Teppich ausgelegt ist.

    Schwellen beim Haupteingang: nein.

    Haupteingangstüre

    Beschreibung der Haupteingangstüre: Glas, in beide Richtungen zu öffnen. Beide Türen hundertzehn Zentimeter breit. Am besten bei Pforte klingeln.

    Aufzug beim Haupteingang

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug beim Haupteingang: ja.

    Weitere Infos, Aufzug beim Haupteingang: Eingang auch durch das Museum möglich, aber nur während der Öffnungszeiten. Eingang auch durch den Notausgang neben dem Haupteingang möglich, dafür bitte klingeln.

    Informationen zum Gebäude innen

    Art und Material des Bodens im Gebäude: Glatten Stein, Fliesen und Holz.

    Leistsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Gebäude: Nein.

    Schwellen im Gebäude: nein.

    Treppe im Gebäude

    Treppe, Anzahl der Stufen mit einer Höhe ab 3,1 Zentimeter: Zehn.

    Treppe, durchschnittliche Höhe aller Stufen ab 3,1 Zentimeter: Siebzehn Zentimeter.

    Infos zu den Treppen im Gebäude: Ende der Stufen markiert. Handlauf einseitig.

    Aufzug im Gebäude

    Anzeige hat erhabene Tasten, Aufzug im Gebäude: ja.

    Es gibt eine Sprachausgabe, Aufzug im Gebäude: ja.

    Weitere Infos, Aufzug im Gebäude: Spiegel an einer Seite.

    Der Veranstaltungs-Raum

    Art und Material des Bodens im Veranstaltungs-Raum: Holz.

    Leitsystem zum Tasten mit dem Blindenstock (taktiles Leitsystem) im Veranstaltungs-Raum: Nein.

    Besonderheiten des Veranstaltungs-Raums: Induktionsschleife im ganzen Saal.

    Schwellen am Veranstaltungs-Ort: nein.

    Beschreibung der Haupteingangstüre zum oder im Veranstaltungs-Raum: Die Tür ist aus Holz und hunderzehn Zentimeter breit.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Deutliche und leicht verständliche Beschilderungen: Teilweise große kontrastreiche Schift.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken

  • Menschen mit seelischen Krankheiten

    Das Sudetendeutsche Haus hat einen Festsaal und eine Gallerie, die beide barrierefrei zugänglich sind. Das Collegium Carolinum befindet sich im Untergeschoss und ist mit einem Aufzug erreichbar. Der Festsaal ist mit einer Induktionsschleife ausgestattet. Die mobile Bestuhlung kann für Personen im Rollstuhl angepasst werden.

    Es gibt eine behindertengerechte Toilette im Untergeschoss, die mit einem Aufzug erreichbar ist.

    Das Personal ist gerne bereit, Sie von der nächstgelegenen ÖPNV-Station abzuholen und Sie im Haus zu begleiten. Bitte melden Sie sich dafür vorab telefonisch an.

    Begleitung

    Behinderten-Parkplätze: Ja, in der Tiefgarage.

    Informationen zum Gebäude

    Kurze Beschreibung des Hauses:

    Zusätzliche Informationen (zum Beispiel weitere Säle oder Räume): Das Haus hat einen Festsaal, eine Gallerie und ein Foyer. Im Untergeschoss befindet sich das Collegium Carolinum. Alle Räume sind barrierefrei zugänglich. Die Gallerie hat mobile Wände und wird je nach Ausstellung anders gestellt. Es gibt eine Terasse, die durch eine Tür mit xx Breite zugänglich ist.

    Weitere Informationen zum Veranstaltungs-Raum

    Ausleihmöglichkeiten: Ja. Rollator und evtl Rollstuhl, bitte telefonisch anfragen.

    Größe des Raums: 370 qm mit Bühne.

    Fluchtwege: Es gibt zwei Fluchtwege, von denen einer barrierefrei ist.

    Schutzraum/ Ruheraum: Nein, aber es gibt eine Ruhe-Möglichkeit im Foyer.

    Weitere Informationen: Die Gallerie hat zwei Fluchtwege über Treppen und einen barrierefreien Fluchtweg.
    Das Collegium Carolinum hat einen Fluchtweg über das Fenster.

    Behindertengerechte Toilette

    Gibt es eine rollstuhlgerechte Toilette: ja.

    Toilette allgemein: Hell und geräumig. Der Seifenspender ist unter dem Spiegel.

    Genaue Informationen zur Toilette: Hier klicken